• Anne

#Ernährungssprechstunde - Das Immunsystem mit Hilfe des Darmes stärken



Was hat der Darm mit unserem Immunsystem zu tun?

In anderen Kulturen gilt das Wissen um den Darm als besonders wertvoll. Denn anders als in unserer westlichen Welt, hat der Darm in vielen Kulturen eine besondere Bedeutung. Wer einen gesunden Darm hat, ist auch im Ganzen gesünder, fitter und leistungsfähiger. Auch unser Immunsystem kann durch einen gesunden Darm gestärkt werden.


Der Darm ist eines der Organe, dass bis heute noch massiv unterschätzt wird. Erst in den letzten Jahren beschäftigt sich die Ernährungsforschung zunehmend mit diesem Muskelschlauch, der nicht nur 8 Meter lang ist, sondern auch eine Oberfläche von mehr als 400 Quadratmeter aufweist. Im Darm sitzen nicht nur eine Vielzahl an Enzymen, Transportproteinen und 70% unserer Abwehrzellen sondern auch das Soldatenheer unseres Körpers: die Mikrobiota.


Die Mikrobiota - das Geheimnis einer guten Gesundheit

Stress, Alkohol, Bewegungsmangel, zu viel Zucker - all das kann unerwünschte Aus-wirkungen auf unsere Darmgesundheit haben.

Was ist die Mikrobiota?

Die Mikrobiota oder auch Darmflora genannt ist die Gesamtheit unserer Darmbakterien. Diese sind nicht nur dafür zuständig, dass unsere Nahrung verdaut wird, sondern auch für die Vitamin-Synthese oder die Produktion günstiger Stoffe für den Organismus.

Das Forschungsgebiet rund um die Mikrobiota ist noch jung und doch weiß man inzwischen, dass eine aus der Balance gekommene Mikrobiota auch den Organismus aus dem Gleichgewicht bringt. Daher fasst ein ganzheitlicher medizinischer Ansatz immer auch die Zusammensetzung der Darmflora ins Auge wenn es um die Genesung von Erkrankungen geht.


„Über 200 verschiedene Stämme besiedeln unseren Darm.“


Eine gesunde Darmflora zeichnet sich dadurch aus, dass sie vielfältig ist. Je mehr Stämme miteinander agieren, desto breiter ist das Wirkungsspektrum. Denn je nach Bakterienart braucht dieses besondere Anforderungen, um optimal zu funktionieren.

Reizdarm - ein Problem der Mikrobiota?

Auch der Reizdarm ist ein Thema, dass viele Menschen plagt. Auch hier gibt es Ansätze, dass ein systematischer Aufbau der Darmflora im Rahmen einer Ernährungstherapie Linderung verschaffen kann. Die Therapie wird durch Krankenkassen bezuschusst. Ein Anbieter qualifizierter Ernährungstherapie ist die Familienpraxis Pforzheim unter der Leitung von Anne Heit.


Bleiben Sie gesund!


Alle aktuellen Termine der Ernährungssprechstunde finden Sie auch auf unserer Facebook-Seite @schwarzwaldrewe oder auf Instagram @schwarzwaldrewe

Auskunft und Terminvereinbarung zur Ernährungsberatung- und Therapie finden Sie unter: www.familienpraxis-pforzheim.de oder 07231-4709404


Sie möchten eine Schulung zum Einkaufen bei besonderen Ernährungsformen?

Sie haben Fragen rund um Lebensmittel oder Inhaltsstoffen?

Vereinbaren Sie einen Termin mit Anne Heit über die Marktleitung vor Ort oder per E-Mail unter unter info@smartfoodfacts.org



Ernährungssprechstunde gesunder Darm
.pdf
PDF • 202KB

7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen